Neue Regionalkarte der Bio-Heu-Region  Trumer  Seenland!

Die Bio-Heu-Region Trumer Seenland hat nicht nur das 25 Jahr-Jubiläum gefeiert, sondern auch im Rahmen des "symBIOtisch"-Projekts  eine neue Auflage der Regionalkarte gestaltet. Damit wird das vielseitige Bioangebot von Apfelsaft über Heumilch und Dinkelbrot bis zu Ziegenkäse von den Direktvermarktern und Hofläden aus dem Mondseeland, dem Mattigtal  und dem Salzburger  Seenland, aufgezeigt.

Immer mehr Menschen entdecken hochwertige Bioprodukte aus der Region und einen nachhaltigen Lebensstil als Bausteine für Gesundheit und persönliche Lebensfreude. Mit dem Wissen , wo es herkommt, schmeckt es noch besser und man unterstützt  die Erhaltung der Kulturlandschaft und die regionale Wertschöpfung.

Erhältlich ist die neue Karte  bei den Direktvermarktern und Bioläden  sowie in den Tourismusbüros in der Bio-Heu-Region Trumer Seenland.

1996 von 13 Biobauern gegründet, sind inzwischen über 300 Bio-Heubauern Mitglieder der Bio-Heu-Region, um die Biolandwirtschaft zu fördern, die traditionelle Heuwirtschaft zu erhalten und das Gebiet zu einer Bioregion zu entwickeln.