DAS WICHTIGSTE AUF EINEN BLICK - WAS TUT SICH IN DER BIO-HEU-REGION

BIO - AWARD

Immer wieder gibt es in der Bio-Heu-Region etwas zu feiern. Dieses mal wurde am 19. Mai 2016 beim Schützenwirt in St. Jakob am Thurn der Joglbauer aus Obertrum für die hervorragende Arbeit und vorbildhafte biologische Bewirtschaftung seines Bauernhofes ausgezeichnet.

Robert und Katharina Hofer bewirtschaften ihren Biobauernhof "Joglbauernhof zu Hohengarten" auf einer Hochfläche des Haunsbergrückens in Obertrum am See.

weiterlesen und Bilder

 

Königin Maria in Südtirol

Dass man es in Südtirol versteht super Feste zu organisieren wird jedes Jahr beim Apfelblütenfest in Natz Schabs unter Beweis gestellt.

Heuer durfte ich mit unserer Heukönigin schon zum 3. mal dabei sein und jedes Jahr ist es immer wieder etwas ganz Besonderes.

Dieses mal lernten wir aus bestimmten Umständen die Menschen in Südtirol von ihrer herzlichen, menschlichen, fürsorgenden Seite kennen.

 BIO-HEU-REGION - AKTUELLES

BIO - SPARGEL

Ja es ist so weit. Heuer gibt es erstmals einen eigenen Bio - Spargel in der Bio-Heu-Region

Beim Schusterbauer der Familie Spitzauer in St.Georgen wird auf kleiner Fläche mit viel Gespühr und Liebe, Bio-Gemüse angebaut.

Heuer gibt es erstmals einen eigenen Biospargel und verkauft wird alles im

Bio Bauernmarkt in Aglassing

weiterlesen

Tag der offenen Stalltüre

Am 30. April 2016 öffnete die Familie Mangelberger ihre Stalltüren und zeigte zahlreichen Gäste und treuen Kunden ihren Betrieb.

Als "Genusswurzler" war Josef Mangelberger einer der Gründungsmitglieder unserer Bio-Heu-Region.

Da war es eine Selbstverständlichkeit, dass sich die Königin aus erster Hand informierte und sich die herrlichen Produkte der Mattigtaler Hofkäserei besonders schmecken liess, bevor sie dann weiterfuhr nach Südtirol, um dort die Bio-Heu-Region zu präsentieren.

weiterlesen

 

Die Königinnen und das Team der Bio-Heu-Region wünschen euch viel Freude, sowie eine schöne Zeit auf unserer Homepage, welche über alle Veranstaltungen berichtet, viele Fotos enthält und immer auf dem aktuellsten Stand ist

.

.

Was ist die Bio-Heu-Region

Die bunte Fülle kräuterreicher Blumenwiesen, der Geruch von frischem Heu, ein Bad in einem sauberen See, all das hat vielerorts schon Seltenheitswert. Nicht so in der Bio-Heu-Region: rund um die Trumer Seen, entlang der Mattig und des Irrsees bis hin zum Mondsee wurde über Jahrhunderte aus Bauernhand, in pfleglicher Arbeit eine einzigartige Landschaft geschaffen. Abgestufter Wiesenbau im Rahmen der Heuwirtschaft und Weide prägt noch heute dort die Landwirtschaft. Nur mehr 15 % der Österreichischen Milch und 3% der europäischen Milch wird so produziert.

Aus Heumilch kann Hartkäse ohne chemische Zusatz- und Konservierungsstoffestoffe hergestellt werden. Dieses Handwerk hat sich in den vielen kleinen Rohmilchkäsereien erhalten, die typisch für das Salzburger Alpenvorland sind,. Damit auch eine klein strukturierte Landwirtschaft eine Zukunftsperspektive hat, gründeten 1996 dreizehn Biobauern aus Berndorf und Seeham die Bio-Heu-Region Trumer Seenland. Inzwischen unterstützen 240 Bio-Heubauern aus 27 Gemeinden im Mondseeland, im Mattigtal und im Salzburger Seenland dieses Projekt.

 

FOTOS der Bio-Heu-Region

Hier findet ihr die schönsten Fotos unseres Paradieses, indem wir leben und arbeiten dürfen. Immer wieder einmal gibt es Bilder

  • Landschaften
  • Tieren
  • Stimmungen
  • Produkten
  • Partnern
  • Tätigkeiten
  • und natürlich Fotos von den Auftritten der Heukönigin zu sehen

ARCHIV der Bio-Heu-Region

In diesem Archiv könnt ihr euch über alle Tätigkeiten der letzten 3 Jahre von unseren Heuköniginnen und dem Obmann mit seinem Team informieren.

Es beginnt bei der jüngsten, aktuellen Veranstaltung und reicht bis zum Jahr 2013, als Heukönigin Isabella I ihr Amt von Eva Stöllner übernahm.

Viele Fotos von Berlin über Südtirol, bis nach Nürnberg und Wien mit der Heukönigin Lorena vor 350.000 Menschen am Heldenplatz gibt es hier zu finden

Biodorf Magazin

Dieses Magazin ist ein bunter Bogen von unserer Bio-Heu-Region und enthält viele Berichte über Aktivitäten über

  • zertifizierte Bio Betriebe in der Bio-Heu-Region
  • das Biodorf Seeham
  • dem Bioladen
  • das Bio Hotel Schiessentobel
  • BioArt - Heumilchschokolade
  • Kunst, Kultur, Musik usw
  • und die Auftritte der Heukönigin

Mitgliedsbetriebe

Die Bio-Heu-Region lebt von ihren 240 Mitgliedern, deshalb findet ihr hier Kontaktadresse von

Bioläden

Direktvermarktern

Bauernmärkten

Urlaub am Bauernhof Betrieben

Schulmilchbauern

Schaubauernhöfe

und anderen Mitgliedern der Bio-Heu-Region

PARTNER

Um in der Bio-Heu-Region etwas bewegen zu können, braucht es nicht nur die zertifizierten Mitgliedsbetriebe, sondern auch verlässliche Partner.

Dank der großartigen Leistungen von unseren Bäuerinnen und Bauern, sowie der perfekten Präsentation durch die versch. Heuköniginnen dürfen wir mit immer mehr und sehr einflussreichen Betriebe und Organisationen zusammenarbeiten.

Etwa mit der Firma BioArt, die unsere Heumilch zu bester Schokolde verarbeitet. Dem ORF und versch. anderen Medien.

ARGE HEUMILCH

Was wäre die Bio-Heu-Region ohne die Heumilchbauern. Aus diesem Grund habt ihr hier die Möglichkeit euch bestens und genau darüber zu informieren.

Die ARGE Heumilch Österreich vereinigt seit 2004 rund 8.000 Heumilch-Bauern sowie mehr als 60 Molkereien, Käsereien und Sennereien. Hauptproduktionsgebiete sind Vorarlberg, Tirol, Salzburg und die Steiermark. Die Mitglieder liefern jährlich 420 Millionen kg Heumilch - und damit 15 Prozent der gesamten in Österreich angelieferten Milchmenge. Europaweit liegt der Heumilch-Anteil bei nur drei Prozent.

Im Jahr 2012 hat die Bio-Heu-Region  den Österreichischen Klimaschutzpreis gewonnen.

Hier könnt ihr einen ORF Filmbericht dazu sehen, oder einfach auf das Foto mit dem Klimaschutzpreis klicken.

Film des ORF     

Filmbeitrag über den Tag der Offenen Stalltür RTS