Königin besucht Firma Sonnentor

Der erste Auftritt von Heukönigin Magdalena I führte gleich einen Tag nach ihrer Amtsübernahme, dem 15. August 2016 nach Sprögnitz zur Firma Sonnentor.

An diesem Tag genoss unsere Königin den höchsten Schutz der Republik Österreichs, denn Innenminister Wolfgang Sobotka kümmerte sich persönlich um sie. Dies hat ihm offensichtlich sehr viel Freude bereitet, wie man auf den Fotos sehen kann.

Magdalena I als neue Königin der Bio-Heu-Region

Beim diesjährigen Dorffest in Oberhofen überreichte Heukönigin Maria Mühlbacher das Zepter an ihre Nachfolgerin Magdalena Barth vom Hanslbauernhof in Munderfing.

Magdalena I. ist bereits die 14. Heukönigin der Bio-Heu-Region Trumer Seenland.

Fotoshooting mit Heukönigin Magdalena I

Am 14. 08. 2016 wurde Barth Magdalena aus Munderfing zur neuen Königin der Bio-Heu-Region gewählt. Bereits vorher gab es ein Fotoshooting für die Autogrammkarte und die neue BioArt Heumilchschokolade mit ihr auf der Banderole. Hier einige Fotos davon.

Da kann man deutlich sehen, wie schön die Landschaft in unserer Bio-Heu-Region ist.

 

Die Königin der Bio-Heu-Region beim Landeshauptmann

Eine kleine Sensation war der Empfang bei Landeshauptmann Wilfried Haslauer für unsere Königin der Bio-Heu-Region im Chiemseehof. Nachdem er zuvor Königin Silvia aus Schweden bei den Sazburger Festspielen empfangen hat, durfte natürlich die Heukönigin aus der Bio-Heu-Region auch nicht fehlen. Hier die Worte vom Salzburger Landeshauptmann persönlich auf Facebook.

Bergwiesenfest in Pfronten

Vom 23 07. bis 24. 07 2016 war unsere Heuprinzessin Franziska Maislinger gemeinsam mit ihrem Freund in Pfronten im Allgäu beim großen Bergwiesenfest und der Amtsübergabe von der 8. Bergwiesenkönigin Sinja I. zur 9. Königin Kathi II.

Die beiden zusammen haben dabei unsere Bio-Heu-Region, unsere Produkte, sowie das Salzburger Bio Paradies und das ganze Land Salzburg super vertreten.

Fest zur Festspieleröffnung mit Heukönigin Maria

Ein großes Dankeschön an Hanna Trachten für das Kleid, welches unsere Heukönigin jedes mal zur Verfügung gestellt bekommt und auch für die Einladung jedes Jahr zum Fest zur Festspieleröffnung bei Hanna Trachten in der Goldgasse.

Auch heuer war es wieder soweit. Am 22. Juli 2016 findet alljährlich vor dem großen Fackeltanz eine Käse und Weinverkostung bei Hanna Trachten statt. Viele Gäste und Stammkunden besuchen das Geschäft in der Goldgasse.

 

Die Bio-Heu-Region eingeladen im Bayrischen Staatsministerium

Der Bayrische Landwirtschaftsminister hat daher alle Vertreter und Verantwortlichen der Ökomodell Regionen zu sich ins Staatsministerium geladen und sich einen ganzen Tag für diese Veranstaltung Zeit genommen.

Einerseits um zu sehen, welche Fortschritte schon gemacht wurden und alle Anwesenden neu zu motivieren, aber vor allem um unter den 12 Ökomodellregionen entsprechend Austausch und Kommunikation pflegen zu können.

Wie schon vor 2 Jahren in der Planungsphase, war es auch heuer wieder eine ganz besondere Ehre als Keil Franz eingeladen wurde, über die Bio-Heu-Region zu referieren und dabei für alle anderen als Motivation und Beispiel dienen zu dürfen.

Joglbauer gehört zu den 3 besten Bio Betrieben des Landes

Immer wieder gibt es in der Bio-Heu-Region etwas zu feiern. Dieses mal wurde am 19. Mai 2016 beim Schützenwirt in St. Jakob am Thurn der Joglbauer aus Obertrum für die hervorragende Arbeit und vorbildhafte biologische Bewirtschaftung seines Bauernhofes ausgezeichnet.

Robert und Katharina Hofer bewirtschaften ihren Biobauernhof "Joglbauernhof zu Hohengarten" auf einer Hochfläche des Haunsbergrückens in Obertrum am See. Drei Generationen leben am Hof und wirtschaften im Vollerwerb nach dem Motto "auf mehreren Standbeinen lebt sich's besser".

Besonders viel Herzlichkeit in Südtirol

Dass man es in Südtirol versteht super Feste zu organisieren wird jedes Jahr beim Apfelblütenfest in Natz Schabs unter Beweis gestellt.

Heuer durfte ich mit unserer Heukönigin schon zum 3. mal dabei sein und jedes Jahr ist es immer wieder etwas ganz Besonderes.

Dieses mal lernten wir aus bestimmten Umständen die Menschen in Südtirol von ihrer herzlichen, menschlichen, fürsorgenden Seite kennen.

Tag der offenen Stalltüre

Am 30. April 2016 öffnete die Familie Mangelberger ihre Stalltüren und zeigte zahlreichen Gäste und treuen Kunden ihren Betrieb.

Als "Genusswurzler" war Josef Mangelberger einer der Gründungsmitglieder unserer Bio-Heu-Region.

Da war es eine Selbstverständlichkeit, dass sich die Königin aus erster Hand informierte und sich die herrlichen Produkte der Mattigtaler Hofkäserei besonders schmecken liess, bevor sie dann weiterfuhr nach Südtirol, um dort die Bio-Heu-Region zu präsentieren.