Die Bio-Heu-Region eingeladen im Bayrischen Staatsministerium

Der Bayrische Landwirtschaftsminister hat daher alle Vertreter und Verantwortlichen der Ökomodell Regionen zu sich ins Staatsministerium geladen und sich einen ganzen Tag für diese Veranstaltung Zeit genommen.

Einerseits um zu sehen, welche Fortschritte schon gemacht wurden und alle Anwesenden neu zu motivieren, aber vor allem um unter den 12 Ökomodellregionen entsprechend Austausch und Kommunikation pflegen zu können.

Wie schon vor 2 Jahren in der Planungsphase, war es auch heuer wieder eine ganz besondere Ehre als Keil Franz eingeladen wurde, über die Bio-Heu-Region zu referieren und dabei für alle anderen als Motivation und Beispiel dienen zu dürfen.

Joglbauer gehört zu den 3 besten Bio Betrieben des Landes

Immer wieder gibt es in der Bio-Heu-Region etwas zu feiern. Dieses mal wurde am 19. Mai 2016 beim Schützenwirt in St. Jakob am Thurn der Joglbauer aus Obertrum für die hervorragende Arbeit und vorbildhafte biologische Bewirtschaftung seines Bauernhofes ausgezeichnet.

Robert und Katharina Hofer bewirtschaften ihren Biobauernhof "Joglbauernhof zu Hohengarten" auf einer Hochfläche des Haunsbergrückens in Obertrum am See. Drei Generationen leben am Hof und wirtschaften im Vollerwerb nach dem Motto "auf mehreren Standbeinen lebt sich's besser".

Besonders viel Herzlichkeit in Südtirol

Dass man es in Südtirol versteht super Feste zu organisieren wird jedes Jahr beim Apfelblütenfest in Natz Schabs unter Beweis gestellt.

Heuer durfte ich mit unserer Heukönigin schon zum 3. mal dabei sein und jedes Jahr ist es immer wieder etwas ganz Besonderes.

Dieses mal lernten wir aus bestimmten Umständen die Menschen in Südtirol von ihrer herzlichen, menschlichen, fürsorgenden Seite kennen.

Tag der offenen Stalltüre

Am 30. April 2016 öffnete die Familie Mangelberger ihre Stalltüren und zeigte zahlreichen Gäste und treuen Kunden ihren Betrieb.

Als "Genusswurzler" war Josef Mangelberger einer der Gründungsmitglieder unserer Bio-Heu-Region.

Da war es eine Selbstverständlichkeit, dass sich die Königin aus erster Hand informierte und sich die herrlichen Produkte der Mattigtaler Hofkäserei besonders schmecken liess, bevor sie dann weiterfuhr nach Südtirol, um dort die Bio-Heu-Region zu präsentieren.

Sensation – erster Bio Spargel aus der Bio-Heu-Region

Beim Schusterbauer der Familie Spitzauer in St.Georgen wird auf kleiner Fläche mit viel Gespühr und Liebe, Bio-Gemüse angebaut.

Heuer gibt es erstmals einen eigenen Biospargel und verkauft wird alles im Bio Bauernmarkt in Aglassing

Erstmals 12 Königliche Hoheiten in Salzburg

Anlässlich des 20 Jahr Jubiläums der Bio-Heu-Region lud Heukönigin Maria Mühlbacher auch andere Produkt Hoheiten aus Österreich, Bayern und Südtirol zum Blütenfest ins Biodorf Seeham ein.

Bürgermeister Peter Altendorfer und der Obmann Keil Franz begrüßten schon am Samstag dem 23.04.2016 insgesamt 9 Königinnen und 2 Könige vor dem Gemeindeamt.

Königinnentreffen in der Bio-Heu-Region

Bayrisch - Österreichisches Königinnentreffen anlässlich des 20 Jahr Jubiläums der Bio-Heu-Region vom 23.April bis 24. April 2016

Hier ein Link zu einem großartigen Beitrag vom Königinnentreffen in Seeham von Claudia Flemming in Memmingen Online von der Memminger Blumenkönigin Jessy und ihrem Auftritt in Seeham beim Blütenfest, sowie beim Königinnentreffen.

ORF Fernsehbericht in SALZBURG HEUTE

ORF Fernsehbericht über das Österreichisch - Bayrische Königinnentreffen mit internationaler Beteiligung aus Südtirol mit Interviews von den königlichen Hoheiten bis zu Keil Franz und Bildern aus dem ORF Fernsehgarten.

20 Jahre im Dienste des Lebens

Die Bio-Heu-Region feierte am 24.04. 2016 ihr 20 jähriges Jubiläum. Im Jahre 1996 haben 13 Bio-Bauern aus Berndorf und Seeham die Bio-Genossenschaft Trumer Seenland gegründet, um ihre Bio-Heumilch gemeinsam zu vermarkten.

Mittlerweiler umfasst die Bio-Heu-Region bereits 240 Betriebe von Oberndorf über das Trummer Seenland, das Mattigtal und dem Mondseeland bis nach St.Gilgen.

Dies wurde alles bei einer Festveranstaltung im Hause Gaberhell in Seeham gewürdigt und gefeiert.

Menschenwerk und die Bio-Heu-Region

Menschenwerk ist ein Werk von Menschen für die Menschen

Welch wunderbare Bezeichnung für die Gestaltung des Heumascherls der Bio-Heu-Region durch den Verein Menschenwerk und den Kindern der 4. Klasse Volksschule Morzg im ORF - Fernsehgarten.

Mit diesem Heumascherl im ORF Fernsehgarten wollen wir auch die Verbindung herstellen, zwischen der urbanen Bevölkerung in der Stadt und den Bäuerinnen und Bauern in der Bio-Heu-Region.